0261.604090

Editorial basis 05.2021

Editorial basis 05.2021

0,00 

Patris-Verlag | basis 05.2021 | Thema: Wurzeln und wachsen

Liebe Leserin, lieber Leser!

Wenn Sie achtsam durch den Wald laufen, haben sie dieses Schauspiel bestimmt schon gesehen: Gewaltige Bäume mit dickem Stamm und großer Krone liegen wie ein gekippter Dominostein flach. Das bisschen an Wurzeln, das sie einst hielt, hängt dann meist senkrecht in der Luft. Ich erstaune persönlich jedes Mal, dass aus so wenig Unterbau überhaupt etwas wachsen konnte.

Ein ganz anderes Phänomen dagegen bietet sich bei alten Gebäuden dem Betrachter. In der Dachrinne, zwischen irgendwelchen Zinnen oder einfach in einer Mauerritze, die durch Setzung entstanden ist, schaffen es Hecken und manchmal sogar Bäume, einen Halt zu finden. Sie wachsen und trotzen – zum Teil auch an senkrechten Wänden – Wind, Wetter und dem sicherlich nicht gerade üppigen Nährstoffangebot an ihrem Standort.

Auch uns Menschen geht es ganz ähnlich: Mitunter sind wir schnell Feuer und Flamme für eine Idee. Wenn es aber schwierig oder anstrengend wird, ist dieser Anfangselan genauso schnell vorüber. Andere Regungen kommen anfangs ganz klein und schwach daher und entwickeln dennoch im Lauf der Zeit ein überraschendes Maß an Widerstandskraft und Fruchtbarkeit.

In der vorliegenden basis laden wir sie ein, dieses wunderbare Wurzeln und das daraus resultierende nachhaltige Wachsen einmal näher zu betrachten.

Wie kann das im Gemeindeleben aussehen? Wie in der Spiritualität jedes Einzelnen? Wo gab und gibt es in der Kirchengeschichte Beispiele, aus denen wir auch für die Gegenwart lernen können? Vielleicht entdecken auch Sie einen neuen, gottgeschenkten Wurzelgrund, in den sich Ihr Leben weiter vertiefen möchte. 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen im Namen der basis-Redaktion 

Ihr

Markus Hauck

Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Editorial basis 05.2021“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.