0261.604090
info@patris-verlag.de
Impressum

Entdecken – Entdeckungsprozesse im geistlichen Leben deuten.

Entdecken – Entdeckungsprozesse im geistlichen Leben deuten.

von Andreas Brüstle

Sich fragen, sich wundern, irritiert sein, herausgefordert werden, verblüfft sein, anders als sonst denken… – all das kann Neues bewirken. Bisher Gewohntes wird facettenreicher und so manche persönliche Strategie, mit der man gut durch den Alltag kam, wird neu überdacht.

Sicherlich nicht oft, aber gelegentlich, gibt es die „Aha-Erfahrungen“, die den Blick ins Leben hinein weiten. Bisweilen schleicht sich vielleicht der Zweifel ins Leben ein, der danach fragt, ob das im Leben schon alles war: Und jemand nimmt daraufhin sein Leben kreativ in die Hand. Oder es gibt die Gnadenmomente der Verblüffung: Jemand ist nach einem Gespräch so verdutzt, dass plötzlich neue Variationsmöglichkeiten in die eigene Biografie hineinkommen. Episoden des Lebens können so verdattern, also völlig verunsichern und erschrecken, dass jemand merkt, dass das Bisherige ganz klar „ein Holzweg“ war. Entdeckungsprozesse im geistlichen Leben sind i.d.R. immer für Überraschungen gut. Was flüchtig im Getriebe des Alltags vorbeirauschte, bekommt eine Bedeutung, und für so manches Ereignis braucht die Seele noch ein wenig mehr Zeit. Kurzum: Es gibt Momente im Leben, da entdeckt ein Mensch etwas Neues. …

Andreas Brüstle

Spiritual im Erzbischöflichen Priesterseminar Collegium Borromaeum in Freiburg, Geistlicher Begleiter Studierender und Diakone.

Download basis → Shop

Foto: © lassedesignen · stock.adobe.com