0261.604090

Glaube wächst im Leben

Glaube wächst im Leben

von Ulrich Emge

So langsam scheint mir innerkirchlich das Thema „missionarisch Kirche sein“ Fahrt aufzunehmen. Es freut mich, dass damit das Wie der Glaubensweitergabe von Generation zu Generation, von Mensch zu Mensch stärker in den Fokus rückt. Über Jahrzehnte hinweg wurden katechetische Konzepte zur Tauf-, Kommunion- und Firmvorbereitung weiterentwickelt und haben eine beachtliche Qualität erreicht. Meinem Eindruck nach wurden Kinder und Jugendliche nie besser als heute auf den Empfang der Sakramente vorbereitet. Auch der Religionsunterricht ist heute sicher nicht schlechter, als er es vor vierzig oder fünfzig Jahren war. Und doch sind unsere Kirchen nicht voller junger Leute, die mit Freude und Lust ihren Glauben leben. Was ist da los?
Darüber will ich nachdenken.

Wie war es denn bei mir?

Am spannendsten finde ich einen persönlichen Anlauf zu nehmen: Wie ist denn mein eigener Glaube entstanden, gewachsen und für mich zu einem Thema geworden? Nehmen Sie sich doch einmal einige Augenblicke und betrachten Sie Ihr Leben im Rückblick. Vielleicht entdecken Sie Ähnlichkeiten oder auch Unterschiede zu dem, was ich Ihnen aus meinem Erleben und Zurückschauen berichten kann.

Glaube beginnt in der Haltung der Eltern

Wenn ich zurückblicke, wird mir klar, dass die religiöse und spirituelle Grundhaltung meiner Eltern so etwas wie das Vorzeichen meines eigenen Glaubens darstellt. Sie konnten ihre Kinder als Geschenk Gottes annehmen und sie als „Leihgabe“ mit Liebe durchs Leben begleiten. Dieses Gottes- und Menschenbild ist und bleibt wirksam, auch wenn es nie mit Worten thematisiert werden muss. Wenn ich das Lied „Du bist mein Ursprung“ singe, spüre ich, dass dieses Von-Gott-Herkommen eine so tiefe Wirklichkeit für mich ist, dass ich sie nie hinterfragt habe. Es fühlt sich an, als hätten meine Eltern bereits durch ihren Glauben mich in Gott eingewurzelt. …

Ulrich Emge

Ehe-, Familien- und Lebensberater und Pastoralreferent in der Diözese Würzburg. Mitglied der Arbeitsgruppe „Neue geistliche Gemeinschaften und kirchliche Bewegungen“ der deutschen Bischofskonferenz, Mitglied der basis-Redaktion.

Download basis → Shop


Foto: © DisobeyArt · stock.adobe.com

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen