0261.604090
info@patris-verlag.de
Impressum

Woran glauben die Menschen in Deutschland und Europa?

Woran glauben die Menschen in Deutschland und Europa?

von Wilhelm Haumann

Wer den Glauben der Menschen in Europa allein an der religiösen Praxis misst, muss einen dramatischen Verfall des Christentums annehmen: Zwischen 2001 und 2012 sind allein in Deutschland rund fünf Millionen Protestanten und Katholiken aus den großen christlichen Kirchen ausgetreten. Beide Konfessionen umfassen hierzulande inzwischen jeweils etwas weniger als 30 Prozent der Bevölkerung, zusammen 56 Prozent. Zum Islam bekennen sich trotz der starken Zuwanderung nicht mehr als etwa 6 Prozent. Zugenommen hat vor allem der Anteil der Konfessionslosen auf inzwischen über ein Drittel der Bevölkerung. In Österreich und der Schweiz sieht es mit 67 bzw. 63 Prozent in den großen christlichen Konfessionen nicht grundsätzlich anders aus. Allerdings ist der Anteil der konfessionell Gebundenen in vielen anderen westeuropäischen Ländern wie etwa in Frankreich, Großbritannien oder den Niederlanden heute bereits deutlich kleiner. In Großbritannien bekennen sich beispielsweise nur noch 43 Prozent zu einer christlichen Konfession. In diesen Ländern gab es größere bzw. frühere Austrittswellen aus den Kirchen. …

Wilhelm Haumann

Dr. phil., ist Projektleiter am Institut für Demoskopie Allensbach. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Sozial- und die Familienforschung.

Download basis → Shop

Foto: © Sergey Nivens | stock.adobe.com