0261.604090

Editorial basis 11.2020

Editorial basis 11.2020

0,00 

Thema: Einfach Kirche sein

Liebe Leserin, lieber Leser!

Kirche ist keine abstrakte Größe. Sie setzt sich aus lebendigen Steinen zusammen, aus Menschen wie Ihnen und mir. Und das ist gerade für die Weitergabe des Glaubens heute bedeutsamer denn je. 

Einem griffigen Slogan allein schenkte heute keiner so einfach mehr Vertrauen. Deswegen zählt es für die Kirche der Gegenwart – und noch viel mehr für die der Zukunft –, dass sich Menschen finden, die glaubwürdig und wahrhaft in ihrem Leben umsetzen, was sie anderen verkünden und nahebringen möchten.

Die Palette der Schwerpunkte, die Menschen aus dem Geist des Evangeliums heraus setzen, ist breit und spannend. Die vorliegende basis zeigt einige Beispiele dafür auf. 

So versteht sich die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung als Brücke, die Politik, Arbeitswelt und Kirche miteinander vernetzt. Gerade in Zeiten einer zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt bringt das so manche Herausforderung.

Die Hauskirche gilt als Modell mit Zukunftscharakter. Dort, wo gemeinsam aus dem Glauben heraus der Alltag gelebt wird, findet sich eine Kraftquelle, die zugleich auch zum Leuchtfeuer werden kann, das nach außen strahlt. 

Die Herausforderungen, mit denen sich Christen aktuell konfrontiert sehen, sind in anderen Erdteilen zum Teil verschieden, zum Teil aber auch ganz ähnlich wie bei uns in Europa. Das zeigt der Blick nach Peru, aber auch der Bericht einer überkonfessionellen Reise in die Ukraine. 

Schließlich lässt uns der Würzburger Weihbischof Ulrich Boom daran teilhaben, wie der Priester, Mönch und Eremit Charles de Foucauld ihn persönlich, aber auch die Priestergemeinschaft, zu der er gehört, immer wieder inspiriert und herausfordert.

„Lebe das, was du vom Evangelium verstanden hast. Und wenn es noch so wenig ist. Aber lebe es.“ Mit diesen Worten des Taizé-Gründers Frère Roger lässt sich das zusammenfassen, was wir unter dem Titel „Einfach Kirche sein“ in diesem Heft aufzeigen möchten. 

Im Namen der Redaktion grüßt Sie herzlich

Ihr

Markus Hauck

Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Editorial basis 11.2020“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.